Die Einnahmen aus der Grunderwerbsteuer sind 2015 auf einen neuen Rekordwert von rund 11,2 Milliarden Euro gestiegen. Nach Angaben des Bundesfinanzministeriums erhöhten sich damit die Einnahmen um 20,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Einnahmen haben sich damit innerhalb von nur sechs Jahren mehr als verdoppelt.

ZV

Grafik © Haus & Grund Deutschland
Grafik © Haus & Grund Deutschland