Warum die Johanniter?

Hintergrund

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ist ein Werk des evangelischen Johanniterordens. Seit Jahrhunderten bildet die Hilfe von Mensch zu Mensch das zentrale Motiv der Johanniter. Die Johanniter-Unfall-Hilfe betätigt sich in den unterschiedlichsten sozialen und karitativen Bereichen. Ihr Engagement reicht von der ambulanten Altenpflege über die Kinder- und Jugendarbeit bis hin zu internationalen Hilfsprojekten.

Der Johanniter-Hausnotruf

In Deutschland entscheiden sich immer mehr Menschen für einen Hausnotruf – auch jüngere, die etwa aufgrund einer Asthma-Erkrankung oder anderer Einschränkungen auf die Sicherheit in den eigenen vier Wenden vertrauen. Dabei muss der Hausnotruf keine Dauereinrichtung sein, denn das Gerät kann man auch befristet mieten, z. B. nach dem Aufenthalt im Krankenhaus oder während einer Schwangerschaft. Mitglieder von Haus & Grund sparen jetzt die Anschlussgebühr von 49 Euro.

Der Johanniter-Hausnotruf arbeitet mit zwei Komponenten. Das Standgerät ist mit Lautsprecher, Mikrofon und Notruftaste ausgestattet und wird an Ihr Telefon angeschlossen, alternativ über das GSM-Netz. Zusätzlich erhalten Sie einen kleinen Sender mit Signalknopf, der als Armband oder Halskette an der Kleidung getragen werden kann. Das Signal des Handsenders funktioniert in der gan-zen Wohnung und auch im Garten. Beim Auslösen eines Notrufs wird automatisch eine Sprechverbindung zur Hausnotruf-Zentrale hergestellt. Rund um die Uhr erreichen Sie so Hilfe - Knopfdruck genügt. Die Hausnotrufzentrale verständigt dann Nachbarn und Angehörige oder benachrichtigt – falls nötig – Notarzt und Rettungsdienst.

Zudem ist es in vielen Regionen Bayerns möglich, einen Haus- oder Wohnungsschlüssel sicher von den Johannitern verwahren zu lassen. Im Notfall ist es so schnell möglich, die Wohnungstüre aufzusperren, auch wenn man – etwa wegen eines Sturzes – nicht mehr selbst öffnen kann. Geschulte Johanniter leisten dann im Ernstfall direkt Hilfe vor Ort.

Auch um die Wartung und Funktionstüchtigkeit des Gerätes und des Handsenders kümmern sich die Johanniter. Pflegebedürftige erhalten die Hausnotruf-Basisleistung als genehmigtes Pflegehilfsmittel kostenlos, Privatkunden zahlen monatlich für den Hausnotrufdienst 25 Euro, mit Schlüsselhinterlegung 44 Euro.


Der Vorteil für Mitglieder

Der Hausnotruf steht natürlich nicht nur den Mitgliedern von Haus & Grund Bayern zur Verfügung. Doch unsere Mitglieder sparen die Anschlussgebühr, die jeder Neukunde für die Einrichtung des Notrufs zu zahlen hat. Und dies gilt unabhängig davon, ob Mitglieder diesen Hausnotruf für sich oder für Angehörige nutzen wollen.


Die Teilnahmemöglichkeiten

Alle Vereine, die Haus & Grund Bayern angeschlossen sind, können diese Leistung in An¬spruch nehmen. Dazu legen Sie in Ihren Geschäftsräumen oder auf Veranstaltungen einfach die Flyer aus, in denen der Johanniter-Hausnotruf beschrieben ist. Diesen können Sie in der Geschäftsstelle von Haus & Grund Bayern erhalten.


www.johanniter.de/die-johanniter/johanniter-unfall-hilfe/

Das Faktenblatt
zum
Johanniter Hausnotruf
Hier klicken

 

 

Pflegebedürftig - Was tun?
Hier klicken