Mittwoch, 23. Oktober 2019

BFH: Enteignungsentschädigung ist kein Veräußerungsgewinn

Urteil vom 23.07.2019 Az.: IX R 28/18

Im Jahr 2005 hatte der Kläger in diesem Verfahren einen im Wege der Zwangsvollstreckung Alleineigentum an einem unbebauten Grundstück erhalten. 2008 wurde er gegen eine Zahlung von 600.000 Euro zu Gunsten der Stadt enteignet. Daraufhin erhob das Finanzamt Steuern in Höhe von 218.744 Euro wegen des angeblichen Veräußerungsgewinns. Hiergegen hatte der enteignete Eigentümer geklagt.

Der BGH gab ihm nun Recht. Der Eigentumsverlust durch Enteignung sei keine Veräußerung im Sinne des § 23 Abs. 1 Satz. 1 Nr. 1 EStG. Die Begriffe „Anschaffung“ und „Veräußerung“ erfassten lediglich entgeltliche Erwerbs- und Übertragungsvorgänge, die wesentlich vom Willen des Steuerpflichtigen abhingen. Eine Enteignung finde aber auch gegen den Willen des Betroffenen statt und sei kein „Ausdruck einer wirtschaftlichen Betätigung“, erklärten die obersten Finanzrichter.

Cookie-Einstellungen

Mit dem Klick auf “Alle Auswählen” erlauben Sie Haus & Grund Bayern die Verwendung von Cookies, Pixeln, Tags und ähnlichen Technologien. Wir nutzen diese Technologien, um Ihre Geräte- und Browsereinstellungen zu erfahren, damit wir Ihre Aktivität nachvollziehen können. Dies tun wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitstellen zu können, sowie zur Sicherstellung und Verbesserung der Funktionalität der Website. Haus & Grund Bayern kann diese Daten an Dritte – etwa Social Media Werbepartner wie Google, Facebook und Instagram – zu Marketingzwecken weitergeben. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung (siehe Abschnitt zu Cookies) für weitere Informationen. Dort erfahren Sie auch wie wir Ihre Daten für erforderliche Zwecke verwenden. Weitere Informationen zum Verantwortlichen finden Sie im Impressum.

Mehr Informationen
  • Erforderlich

    Wir nutzen Cookies, um die Bedienung der Website zu ermöglichen und sicherzustellen, dass bestimmte Funktionen ordnungsgemäß funktionieren. Die in dieser Gruppe enthaltenen Cookies sind unmittelbar für den Betrieb der Webseite nötig und geben keine Daten an Dritte.

  • Funktional

    Wir nutzen funktionales Tracking, um zu analysieren, wie unsere Webseite genutzt wird. Diese Daten helfen uns, Fehler zu entdecken und neue Designs zu entwickeln. Es erlaubt uns ebenso die Effektivität unserer Website zu testen. Zudem liefern diese Cookies Erkenntnisse für Werbeanalysen und Affiliate-Marketing.