Haus & Grund Freilassing l Einladung zur Jahreshauptversammlung

Datum: 20.11.2017
Beginn: 19:00
Organisator: Haus- und Grundbesitzerverein Freilassing e.V.
Ort: Freilassing
Referat: DIe vermietete Immobilie - ortsübliche Mietpreise, technische Anforderungen
Referent(en): RA Manfred Nikui

Einladung zur gemeinsamen Veranstaltung von Haus & Grund Bad Reichenhall und Haus & Grund Freilassing mit dem Österreichischen Haus- und Grundbesitzerverein Salzburg

 

Sehr geehrte Mitglieder,

Haus & Grund Bad Reichenhall organisiert gemeinsam mit Haus & Grund Freilassing und dem Österreichischen Haus- und Grundbesitzerverbund Salzburg eine Info-Veranstaltung zum Thema

 

DIE VERMIETETE IMMOBILIE -

ortsübliche Mietpreise, technische Anforderungen

 

Die Veranstaltung findet statt in Freilassing am

 

Montag, den 20. November 2017 um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)

im Rathaussaal Freilassing, Münchener Str. 15, 83395 Freilassing

 

Tagesordnung zur Info-Veranstaltung 2017

  1.  Begrüßung und Vorstellung der Themen und Referenten durch RA Franz Maushammer, Vorstand von Haus & Grund Bad Reichenhall und Haus & Grund Freilassing
  2. Die gesetzlich zulässige Miete bei Neuvermietung und Mieterhöhung in bestehenden Verträgen durch RA Manfred Nikui, Chefjustiziar von Haus & Grund Bayern, München und RA Dr. Lukas Wolff, Obmann von Haus & Grund Salzburg 
  3. Die Immobilie - stets technischem Wandel unterworfen durch Dipl.-Ing. (FH) Christian Baumann, Haus & Grund Bad Reichenhall und RA Dr. Lukas Wolff, Obmann von Haus & Grund Salzburg
  4. Rauchwarnmelderpflicht - Konsequenzen für die Wohngebäude mit Haftpflichtversicherung durch Walter Maier, Direktionsbeauftragter der Bayerischen Hausbesitzer-Versicherung, München
  5. Gelegenheit für Fragen, Diskussion

Wie berechnet man Mietpreise und Erhöhungen richtig und fair? Je nach Lage und Ausstattung fällt die Antwort unterschiedlich aus, in Deutschland gilt in vielen Städten die Mietpreisbremse - auch in Freilassing und Bad Reichenhall.

Und in Österreich? Wie findet der Vermieter in unserem Nachbarland die angemessene Miete?

Ein Ländervergleich kann hilfreich sein - gerade für diejenigen unter uns, die Haus- und Grundbesitz nicht nur bei uns in Bayern, sondern auch im Raum Salzburg und Umgebung vermieten.

Und zu guter Letzt: Neue Standards werfen neue Fragen auf - welche Konsequenzen hat zum Beispiel die Rauchwarnmelderpflicht für Wohngebäude- und Haftpflichtversicherung.

Wir wollen Sie informieren!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie Ihr Kommen bis spätestens 15.11.2017 per E-Mail an grottner@m-rae.de oder tel. unter 08651/97390 (Frau Grottner) anzumelden.

Mt freundlichen Grüßen

gez. RA Franz Maushammer