Haus & Grund Peißenberg l Berichterstattung zur Mitgliederversammlung

Datum: 02.03.2018
Beginn: 19:00
Organisator: Haus- und Grundbesitzer Verein Peißenberg u. Umg. e.V.
Ort: Peißenberg
Referat: Neue Vorschriften - Datenschutz im Mietrecht
Referent(en): Dr. Ulrike Kirchhoff
Erfolgreiche Mitgliederversammlung: Gabriele Schütz (3.v.li.) mit dem Vorstandsteam von Haus & Grund Peißenberg
Dr. Ulrike Kirchhoff, Vorstand von Haus & Grund Bayern

Haus & Grund Peißenberg

Mitgliederversammlung: Neue Datenschutzregelungen betreffen auch Vermieter

Trotz widrigen Wetters konnte sich Gabriele Schütz, erste Vorsitzende von Haus & Grund Peißenberg, über einen regen Besuch der Mitgliederversammlung freuen. Schnell waren die Regularien abgehandelt, die gute Geschäftsführung und die kompetente Rechtsberatung führen zu einer hohen Zufriedenheit der Mitglieder.

Die erste Vorsitzende hatte Dr. Ulrike Kirchhoff, Vorstand des Landesverbandes Haus & Grund Bayern, als Referentin eingeladen. Sie hatte umfangreiche Informationen zu gesetzlichen Neuerungen im Gepäck. Im Mittelpunkt des Vortrags standen die neuen Datenschutzregelungen, die auch im Mietverhältnis greifen. Schon immer mussten die persönlichen Daten der Mieter vor unberechtigten Zugriffen geschützt werden, das gilt auch in Zukunft. Doch werden die Regeln, insbesondere die Nachweispflichten, in Zukunft noch strenger. Dr. Kirchhoff erläuterte einfache Vorsichtsmaßnahmen, etwa dass die Unterlagen zu Mietverhältnissen im verschließbaren Schrank verwahrt werden, dass Computer und etwaige Verwaltungs- und Abrechnungsprogramme passwortgeschützt sind und zumindest mit einem Virenschutzprogramm versehen sind. Aber auch die weitergehenden Konsequenzen aus dem neuen Datenschutzrecht wurden diskutiert. Sie informierte etwa darüber, dass die Heizungsablesefirmen in den nächsten Wochen auf die Vermieter zukommen werden, um sogenannte Auftragsdatenverarbeitungsverträge abzuschließen. Sie werden immer dann benötigt, wenn Dritte – etwa Heizungsabrechnungsfirmen – personenbezogene Daten für den Vermieter verarbeiten, in diesem Fall die Verbrauchswerte der Mieter ermitteln und die Heizkosten abrechnen. Viele Fragen wurden zu den neuen Vorschriften gestellt und von der Referentin beantwortet. Die erste Vorsitzende Gabriele Schütz konnte schließlich auf eine erfolgreiche Mitgliederversammlung zurückblicken.