Haus & Grund Schönwald l Berichterstattung zum 15. Fichtelgebirgstag

Datum: 19.09.2018
Beginn: 19:30
Organisator: Haus- und Grundbesitzerverein Schönwald e.V.
Ort: Schönwald
Referat: Top-Aktuelles für Vermieter und Eigentümer
Referent(en): RA Manfred Nikui
Uwe Silbermann (li.) und RA Manfred Nikui

Haus & Grund Schönwald

15. Fichtelgebirgstag

Zum 15. Mal in Folge organisierte Uwe Silbermann, seit 36 Jahren erster Vorsitzender des Haus- und Grundbesitzervereins Schönwald – die Stadt Schönwald liegt im Fichtelgebirge in Oberfranken kurz vor Hof und ist für ihre Porzellanmanufakturen bekannt – einen „Fichtelgebirgstag“, in dessen Mittelpunkt ein Vortrag über Aktuelles und Wissenswertes für Immobilienbesitzer stand.

Eingeladen waren wie jedes Jahr die benachbarten Hausbesitzervereine Selb, Waldsassen, Rehau, Wunsiedel und Marktredwitz. Dem Schönwalder Verein, der vor sieben Jahren sein 100-jähriges Gründungsfest feiern konnte, gehören aktuell 240 Mitglieder an. Sie werden von Silbermann in allen Fragen rund um Haus und Grund beraten. Viele Mitglieder haben Probleme mit ihren Mietern, es gibt aber auch Streitigkeiten an der Grenze zum Nachbarn wegen Grenzbepflanzung oder überhängender Äste und Zweige oder man ist unter-schiedlicher Auffassung über Inhalt und Umfang von Geh- und Fahrtrechten, weiß Silbermann aus seiner täglichen Beratungspraxis zu berichten.

Als Referent war wieder RA Manfred Nikui, Chefjustiziar des Dachverbandes Haus & Grund Bayern, eingeladen.

Ausweise mit Verfallsdatum

RA Nikui empfahl seinen Zuhörern im Katholischen Jugendheim der Stadt Schönwald dringend, einen Blick auf ihren Energieausweis zu werden. 2018 und zum Beginn 2019 laufen viele Ausweise ab. Eigentümer, die keinen gültigen Verbrauchs- oder Bedarfsausweis haben, drohen in bestimmten Fällen Bußgelder, warnte der Jurist. Er stellte aber klar, dass man einen Energieausweis nur dann braucht, wenn man sein Gebäude oder seine Eigentumswohnung verkaufen oder vermieten will. Der Ausweis muss dann bei der Besichtigung vorgelegt werden. Wer also sein Haus selber nutzt oder Wohnungen nicht neu vermietet, brauche im Prinzip keinen Energieausweis, sagte RA Nikui. Neu ist, dass für Immobilienanzeigen Angaben aus dem Energieausweis Pflicht sind. Auch darauf ging der Verbandsjurist ausführlich ein.

Weiteres Thema war die kürzlich erfolgte Abschaffung der „Strabs“ durch den Bayerischen Landtag. Grundstückseigentümer und Wohnungsbesitzer müssen keine Straßenausbaubeiträge mehr bezahlen. Das gilt rückwirkend zum 1. Januar 2018, erklärte RA Nikui in seinem Vortrag.

In einem kurzen Rückblick ging Uwe Silbermann auf die Aktivitäten seines Vereins ein. Er empfahl dringend, sich rechtzeitig beraten zu lassen, also vor Abschluss eines Mietvertrages oder Ausspruch einer Kündigung. Und: Man solle nur Verträge, Formulare und Musterschreiben von Haus & Grund verwenden. Diese könnten Mitglieder jederzeit über ihren Verein in Schönwald bekommen.