Haus & Grund Traunstein l Einladung zur Jahreshauptversammlung

Datum: 21.11.2018
Beginn: 19:00
Organisator: Haus- und Grundbesitzerverein Traunstein und Umgebung e.V.
Ort: Traunstein
Referat: Datenschutz im Mietrecht
Referent(en): Dr. Ulrike Kirchhoff

Über einen vollbesetzten Saal konnte sich RA Ralph Wollmann, erster Vorsitzender von Haus & Grund Traunstein, auch bei der diesjährigen Mitgliederversammlung wieder freuen, und das, obwohl den Mitgliedern umfangreiche Regularien bevorstanden. Wieder erfreulich war der Bericht des ersten Vorsitzenden. Die Mitglieder haben viele Beratungen zu vielen Themen in Anspruch genommen, die Serviceleistungen wurden ausgedehnt und die Öffnungszeiten erweitert. Und die Mitgliederzahl nimmt stetig zu. Trotz dieser umfangreichen Maßnahmen wies der Haushalt wieder ein kleines Plus aus. Der Kassen- und der Kassenprüfbericht bestätigten das positive Bild, so dass die Mitglieder gerne Entlastung erteilten. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Satzungsänderung. Die in die Jahre gekommene Satzung wurde komplett überarbeitet und an veränderte rechtliche und tatsächliche Umstände angepasst. RA Wollmann erläuterte die geplanten Änderungen und die Mitgliederversammlung stimmte dem zu. Ebenso stimmte sie nach einer kurzen Diskussion der vorgeschlagenen Beitragserhöhung zu.

Nach Abschluss der Regularien begrüßte RA Wollmann die Vorsitzende des Landesverbandes Haus & Grund Bayern, Dr. Ulrike Kirchhoff. Die Vorsitzende erläuterte den Mitgliedern die für sie relevanten Vorschriften des geänderten Datenschutzrechts. Zur Erleichterung der Mitglieder stellte sie klar, dass wie zuvor alle Daten der Mieter gespeichert werden dürfen, die zur Durchführung des Mietverhältnisses benötigt werden – aber eben auch nur solche. Das beginnt bereits bei der Mietersuche. Werden zunächst nur Besichtigungstermine vereinbart, reicht es aus, wenn die Kontaktdaten – Name, Telefonnummer, eventuell E-Mail-Adresse – notiert werden. Erst wenn aus allen Erstkontakten einige wenige „echte“ Interessenten herausgefiltert wurden, dürfen Selbstauskunfts-Formulare ausgegeben werden.

Viele weitere Informationen zum Datenschutz gab Dr. Kirchhoff an die Mitglieder weiter. Sie legte allen ans Herz, sorgsam mit den Daten umzugehen. Dazu gehört etwa die Verwendung aktueller Formulare von Haus & Grund oder der Schutz verwendeter Computer mit Passwort und Virenschutz. Damit wäre schon ein erster wichtiger Schritt im Datenschutz vollbracht.

KI