Seminar im Januar 2017 l Nürnberg

Datum: 19.01.2017
Beginn: 10:30
Organisator:
Ort: Nürnberg
Referat: WEG aktuell
Referent(en): RA Burkhard Rüscher, München
Der Referent RA Burkhard Rüscher
Die Teilnehmer am Seminar in Nürnberg

Seminar von Haus & Grund Bayern

Wohnungseigentum aktuell

Seit Jahren macht die Flut von Entscheidungen zum Wohnungseigentumsgesetz allen Beteiligten das Leben gelegentlich leichter, überwiegend aber eher schwerer. Durch die Vielzahl an Urteilen gelingt es kaum, den Überblick zu behalten. Um die Rechtsberater der Haus & Grund-Vereine bei dieser Herausforderung zu unterstützen, veranstaltete Haus & Grund Bayern ein Seminar mit dem Titel „Wohnungseigentum aktuell“. Der Referent Burkhard Rüscher, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht der Partnerschaft SNP Schlawien, erläuterte in diesem Seminar die in den zahlreichen Entscheidungen aufgeworfenen komplexen Rechtsfragen zum Wohnungseigentumsgesetz und fügte seinen Ausführungen viele hilfreiche Praxishinweise hinzu.

So musste sich der Bundesgerichtshof beispielsweise in einem aktuellen Urteil mit einem Wasserschaden in einer Wohnung beschäftigen. Der Schaden wurde von einer Versicherung übernommen. Der Versicherungsvertrag war von der Wohnungseigentümergemeinschaft abgeschlossen worden. „Bezüglich einer Wohnung handelt es sich aber um eine Versicherung zugunsten des Wohnungseigentümers auf Rechnung der Gemeinschaft“, stellte RA Rüscher klar. Die Zahlungen der Versicherung standen deshalb dem betroffenen Wohnungseigentümer zu. Der Referent wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass der Geschädigte nach bisher herrschender Meinung weiterhin grundsätzlich selbst tätig werden muss, wenn es um einen Schaden in seiner Wohnung geht. Zwar habe der Bundesgerichtshof festgestellt, dass die Wohnungseigentümergemeinschaft auch den Entschädigungsbetrag einziehen müsse, der auf das Sondereigentum entfalle. „Dies bezieht sich aber nur auf die Inkassodienste der Wohnungseigentümergemeinschaft, nicht auf die Beseitigung der Schäden im und am Sondereigentum“, betonte der Fachanwalt.

In einem weiteren Urteil hat sich der Bundesgerichtshof mit einem Beschluss in einer Wohnungseigentümerversammlung beschäftigt. Der Bundesgerichtshof hat es in seiner Entscheidung für zulässig erklärt, dass zur Konkretisierung einer Regelung in einem Beschluss auf ein außerhalb des Protokolls befindliches Dokument Bezug genommen wird. RA Rüscher wies auf die große Bedeutung dieser Entscheidung für die Praxis der Wohnungseigentumsverwalter hin. Schließlich müssen Beschlussanlagen laut Bundesgerichtshof in die Beschluss-Sammlung oder in ihre Anlage aufgenommen werden. „Von einer Anlage zur Beschluss-Sammlung wusste man bislang noch gar nichts“, erläuterte RA Rüscher. Lässt die Verwaltersoftware die Aufnahme von Anlagen in die Beschluss-Sammlung nicht zu, sollte vorsorglich die vom Bundesgerichtshof erwähnte Anlage zur Beschluss-Sammlung geschaffen werden.

Neben aktuellen Entscheidungen wurden im Rahmen des Seminars auch wieder offengebliebene Probleme angesprochen und diskutiert. Die anwesenden Rechtsanwälte und Rechtsberater konnten so viele Tipps für ihre Beratungspraxis mit nach Hause nehmen. Am Ende der Veranstaltung bedankte sich RA Manfred Nikui, Chefjustiziar von Haus & Grund Bayern, im Namen aller Teilnehmer bei dem Referenten für das gewohnt exzellente Seminar.

Cookie-Einstellungen

Mit dem Klick auf “Alle Auswählen” erlauben Sie Haus & Grund Bayern die Verwendung von Cookies, Pixeln, Tags und ähnlichen Technologien. Wir nutzen diese Technologien, um Ihre Geräte- und Browsereinstellungen zu erfahren, damit wir Ihre Aktivität nachvollziehen können. Dies tun wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitstellen zu können, sowie zur Sicherstellung und Verbesserung der Funktionalität der Website. Haus & Grund Bayern kann diese Daten an Dritte – etwa Social Media Werbepartner wie Google, Facebook und Instagram – zu Marketingzwecken weitergeben. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung (siehe Abschnitt zu Cookies) für weitere Informationen. Dort erfahren Sie auch wie wir Ihre Daten für erforderliche Zwecke verwenden. Weitere Informationen zum Verantwortlichen finden Sie im Impressum.

Mehr Informationen
  • Erforderlich

    Wir nutzen Cookies, um die Bedienung der Website zu ermöglichen und sicherzustellen, dass bestimmte Funktionen ordnungsgemäß funktionieren. Die in dieser Gruppe enthaltenen Cookies sind unmittelbar für den Betrieb der Webseite nötig und geben keine Daten an Dritte.

  • Funktional

    Wir nutzen funktionales Tracking, um zu analysieren, wie unsere Webseite genutzt wird. Diese Daten helfen uns, Fehler zu entdecken und neue Designs zu entwickeln. Es erlaubt uns ebenso die Effektivität unserer Website zu testen. Zudem liefern diese Cookies Erkenntnisse für Werbeanalysen und Affiliate-Marketing.